das große Museum von Egypten

egyp> projekt 08_2002

Umbauter Raum: 8000 m2

Das technologische Dach vereint die Kluft zwischen Oase und Wüste

Ein Museum, entstanden in Zusammenarbeit mit dem Studio Lamella/ Madrid, für den Wettbewerb des Staates von Egypten.

Die existierende Kluft, zwischen Oase (grün) und Wüste ist bereits vorhanden. Sie hat einen Höhenunterschied von 3 m. Durch sie wird auch das Museumsinnere in zwei Teile getrennt. Die Besucher betreten das Gebäude nach Passieren der Ladenstraße von Unten her im Oasengebiet. Innerhalb des Baus erreichen wir durch Rolltreppen /Aufzüge das Obergeschoß mit seinem Ausstellungsraum. Das Dach beherbergt das runde Restaurant zwischen Lamellen und Fotovoltaikanlagen. Die Museografie ist sehr überlegt und klar.