fabrik für Wiederverwertung in Madrid/ E

fabr> projekt 05_2001

Umbauter Raum: 3000 m2

Die Zinkverkleidung verpackt der Nutzung entsprechend den Raum.

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit Studio Artea in Campo Real, im Süden Madrids realisiert. Ein Teil der Ostfassade besteht aus einer, chromatischen Überlegungen entstammenden bunten Glasfassade. Das Dach ist, gleich den restlichen Außenfassaden, mit einem Sandwich-Material (Zink-Aussenhaut) verkleidet. Der Besuchereingang befindet sich in der chromatischen Glasfassade. Für LKWs besteht ein Zugang im Süden des Geländes. Diese Einfahrt wird durch ein Dach aus Fotovoltaikpaneelen überdeckt.